Erfolgs­coaching​

Ganz­heit­li­ches Er­folgs­coa­ching für Kar­rie­re und Leben (für Füh­rungs­kräf­te)

Das Problem:

Coachee hat individuelle Herausforderungen mit der Vereinbarkeit Beruf, Karriere und Privatleben z. B.: 

  • Coachee hat Probleme, Karriere und Privatleben harmonisch zu vereinen.
  • Coachee hat Zeitmanagement-Problem, es fällt schwer, zu priorisieren.
  • Coachee möchte seine Karriere vorantreiben, z. B. auf die nächsthöhere Ebene aufsteigen oder in die Fachkarriere wechseln. Dafür fehlen ihm aber noch die nötigen persönlichen Kompetenzen bzw. die nötige Reflexion zu seiner Persönlichkeit.
  • Umgang mit der Ambiguität der Ziele.
  • Veränderungsprozess: agile Strukturen werden eingeführt, damit sind andere Kompetenzen gefordert.
  • Coachee hat limitierende Verhaltensweisen, die seinen Erfolg im Beruf und im Leben allgemein behindern.
  • Coachee hat verbesserungswürdige Sozialkompetenzen und ist dadurch in Karriere und Leben behindert
  • Abteilungsleiterin will ihr Team zu größerer Leistungsbereitschaft führen. Sie und/oder das Team stellt seinen Führungsstil infrage.
  • Eine Ingenieurin kann sich trotz fachlicher Qualifikation bei ihren überwiegend männlichen Kollegen nicht behaupten.
  • Ein Projektleiter ohne disziplinarische Verantwortung kann sich in Besprechungen nicht durchsetzen.

Die Aufgabe:

Der Coach von KB Consultants agiert als Sparringspartner, um dem Coachee zu helfen für sich die beste Lösung zu finden. Durch gezielte Selbst- und Fremdreflexion verhilft der Coach dem Coachee beim Ausbau der Führungspersönlichkeit. Im Coaching werden die Verhaltens- und Kommunikationsmustern des Coachees erkannt und reflektiert. Außerdem gibt das Coaching Einsicht in das eigene Wertesystem und die dadurch bedingten Motivatoren.

Aufgabe des Coaches ist es, in Zusammenarbeit mit dem Coachee dessen persönliche Kompetenzen und Softskills weiterentwickeln. Im Mittelpunkt des Coachings steht auch die Entwicklung und der Ausbau der Führungskompetenzen im agilen oder klassischen Umfeld und das Lernen einer Lösungsorientieren-Herangehensweise.

 

Lösungsweg:

  • Erstgespräch mit Bedarfs- und Auftragsklärung sowie der Zieldefinition
  • Regelmäßiges Coaching in einem definierten Zeitraum.
  • Gezieltes Reflektieren von kritischen Situationen und Hinterfragen von Glaubenssätzen
  • Den roten Faden im Auge behalten, den Coachee auf dem richtigen Weg halten, in die Fähigkeiten des Coachees vertrauen
  • Zusammen mit dem Coachee auf die Meta-Ebene gehen, und die verschiedenen Bausteine des Lebens ganzheitlich betrachten und aufeinander abstimmen
  • Mit diversen Methoden den Klienten zu Lösungen führen

Ziel:

  • Potenziale des Klienten offenlegen
  • Glaubenssätze neu denken
  • Höhere Zufriedenheit
  • Mehr Erfolg in Karriere und Leben
  • Höhere Produktivität
  • Bessere Stress-Resilienz
  • Besseres Durchsetzungsvermögen
  • Besseres Zeitmanagement
  • Bessere Empathie
  • Bessere Kommunikationsfähigkeit

... als Einzelcoaching

... als Teamcoaching